Corps à la Suite

Die Mitglieder im "Corps à la Suite" in der Ehrengarde der Stadt Oberhausen sind bestrebt, die karnevalistische Tradition in Oberhausen zu fördern und aktiv zu unterstützen.

Hat sich das "Corps à la Suite" ursprünglich als reine Förderabteilung gesehen, so hat sich in den vergangenen Jahren ein Wandel vollzogen. Viele der Mitglieder beteiligen sich aktiv am gesellschaftlichen Leben in der Ehrengarde. Zunehmend werden auch vom "Corps à la Suite" Veranstaltungen initiiert, die die Ehrengarde im Oberhausener Karneval noch präsenter machen sollen. Dazu gehören etwas der eigene Karnevalswagen des "Corps à la Suite", Ausflüge für Mitglieder und Freunde sowie gemeinschaftliche Besuche bei Sommerfesten und Sitzungen anderer Gesellschaften.

Alle diese Aktivitäten haben dazu geführt, dass sich die Mitgliederzahl des "Corps à la Suite" in jüngster Zeit verdoppelt hat und heute mit über 60 Mitgliedern die stärkste Abteilung der Ehrengarde bildet.

Bei unseren monatlichen Treffen können sich gerne Interessierte vorstellen und ein Teil des 1. Traditionscorps Ehrengarde der Stadt Oberhausen werden.

 

Kontakt: Geschäftsführerin Michaela Pralle

 

Bedeutung "Corps à la Suite"

Zum einen war damit eine dem deutschen Heer bis 1918 verliehene Ehrenstellung ohne dienstliche Aufgaben verbunden, zum anderen sind schon vor dieser Zeit Gefolge des Fürsten mit dem Begriff "à la Suite" gekennzeichnet worden. Letztlich wird mit dieser Bezeichnung die besondere Bedeutung einer bestimmten Gruppe hervorgehoben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok